(Mehrfachauswahl möglich)
(Mehrfachauswahl möglich)

zurück!

Besondere Zugfahrten

Besondere Zugfahrten

Zugfahrten können verspätet, anstrengend und manchmal auch nervenaufreibend sein.

Zugfahrten können verspätet, anstrengend und manchmal auch nervenaufreibend sein. Man denkt an eine Zugreise und unwillkürlich verbindet man damit Stress, Menschenmassen oder Umsteigen in zu kurzer Zeit.

Das muss aber nicht immer so sein! Es gibt reihenweise aufregende, spannende oder nostalgische Zugreisen auf der ganzen Welt. Wir haben euch nachfolgend unsere Highlights zusammengestellt.

1. TranzAlpine – Eine Zugfahrt durch Neuseelands Alpen

Die Zugstrecke verbindet die beiden Städte Greymouth an der Westküste und Christchurch an der Ostküste von Neuseelands Südinsel auf einer Strecke von 223 Kilometern. Auf dieser Reise erhält man beeindruckende Blicke auf den Waimakariri Fluss und die südlichen Alpen oder den sogenannten Native Beech Forest. Die Fahrt wird als "The Journey of a lifetime", also Reise deines Lebens beschrieben. (Quelle:https://www.greatjourneysofnz.co.nz/tranzalpine/)

2. Transsibirische Eisenbahn – Ein Mythos, eine Legende

Die Transsib ist mit 9288 km Fahrstrecke die offiziell längste Eisenbahnstrecke der Welt und verbindet Moskau mit Wladiwostok am Pazifik und Europa mit Asien. Auf dem Verlauf der Strecke sind 89 Städte, 16 große Flussüberquerungen, 207 km entlang des Baikalsee und 39 km entlang der Amurbucht zu entdecken. Darüber hinaus kann man über Abzweigungen sogar bis nach Nordkorea fahren. Somit bietet die Reise per Bahn eine unheimliche Vielfalt mit Einblicken in unterschiedlichste Kulturen und Naturbesonderheiten. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Transsibirische_Eisenbahn)

3. Der Glacier Express – quer durch die Schweiz

Zwischen den Orten St.Moritz und Zermatt verkehrt seit 1930 der liebevoll "langsamste Schnellzug der Welt" genannte Glacier Express. In ungefähr acht Stunden fährt der Zug über 291 Brücken, durch 91 Tunnel und über den 2033 m hohen Oberalppass nahe der Quelle des Rheins. Durch die großzügige Panoramaverglasung erhält jeder Reisende auch hier unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse. Eine mehrtägige Reise mit dieser unvergleichbaren Panoramabahn finden Sie zu besonderen Konditionen in unserer aktuellen Auktion hier (Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Glacier_Express)

4. Der Orient Express – ein Stück Geschichte

Wenn ein Zug wirklich in die Geschichte eingegangen ist, dann kann das nur der Orient-Express sein. Sein Mythos begann im Jahr 1883 in Paris, im Bahnhof Gare de l’Est. Ursprünglich war er nur ein aus Schlaf- und Speisewagen zusammengesetzter Luxuszug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL), der erstmals am 5. Juni 1883 zwischen Paris und Giurgiu verkehrte. Von Giurgiu bestand Anschluss mit einer Fähre, einem Zug der Orientbahn und schließlich einem Linienschiff bis nach Konstantinopel (seit 1930 Istanbul). Sogar Zare, Spione, Maharadschas und hochrangige Politiker reisten im 20. Jahrhundert mit diesem fahrenden Luxushotel zwischen Frankreich, England, Russland und dem einstigen Konstantinopel hin und her.

Heutzutage ist es noch möglich, mit dem Venice-Simplon-Orient-Express zu reisen, der aus mehreren restaurierten Waggons des original Orient-Expresses besteht. Der Zug fährt die Ziele London, Paris, Venedig, Berlin, Rom, Krakau, Prag, Budapest, Innsbruck, Wien und Istanbul an: Zwischen diesen Städten können bis zu 5-tägige Touren gebucht werden. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Orient-Express)

Hinweis