(Mehrfachauswahl möglich)
(Mehrfachauswahl möglich)

zurück!

Wohin soll die Reise gehen?

Wohin soll die Reise gehen?

Immer wieder stellen wir uns Fragen wie „Wohin soll ich in den Urlaub fahren?

Soll ich fliegen oder doch eher das Auto nehmen? In die Sonne oder in die Berge? Wellness-Kurzurlaub oder doch eher Rucksack-Rundreise?“ Fragen über Fragen, die uns manchmal zur Weißglut bringen und den Urlaub schon bevor er angefangen hat, vermiesen können.

Wir zeigen Euch 5 Tipps, die bei der Entscheidung helfen können, einen passenden Urlaub zu finden:

1. Nach Möglichkeiten Suchen – nicht nach Orten

Santorin, Barcelona und Porto sind in aller Munde, aber ist das auch nach Deinem Geschmack? Wie wäre es mal mit dem Aufschreiben von 5 Dingen, die Dir wirklich wichtig sind? Danach fällt die Suche nach einem Land oder Ort, der mindestens 3 Kriterien erfüllt, viel leichter.

2. Man sollte sich nicht von vermeintlich teuren Zielen abhalten lassen

Reisen bedeutet Luxus, doch Luxus muss nicht immer teuer sein. Mittlerweile gibt es viele Websites, die Rest-Kontingente und Flüge zu günstigen Preisen anbieten. Eventuell ist ja auch Dein Traumziel dabei. Schnell sein und rechtzeitig zuschlagen ist dabei auf jeden Fall das Wichtigste. Zu empfehlen ist regelmäßiges Reinschauen und Newsletter Abonnieren, damit Dir das Angebot nicht durchrutscht.

3. Nach Alternativen suchen

Es gibt so viele Orte, die man bereisen sollte. Reiseverlage geben Top-Ziele vor, auch Verwandte und Freunde schwärmen von New York, Hawaii und Berlin ist sowieso ein Must-See. Aber gehörst Du überhaupt dazu? Man kann nicht alle Orte der Welt bereisen, aber das muss man auch gar nicht. Oftmals ist es viel spannender, Orte zu besuchen, die nicht im Trend sind. Alternativen eröffnen manchmal neue Perspektiven und intensivere Erlebnisse. Wie wäre es z.B. mal mit Leipzig anstatt Berlin?

4. Einen Einheimischen fragen

Reiseführer sind sehr informativ, aber in Zeiten des Internets und sozialen Netzwerken gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, aufschlussreiche Informationen über das Reiseziel zu erhalten. Unabhängige Empfehlungen von Einheimischen auf Facebook, Instagram oder Blogs, was es zu entdecken und zu erkunden gibt, lässt einen schnell erfahren, ob einem das Reiseziel tatsächlich gefällt. Die Gelegenheit, Sehenswürdigkeiten abseits von Massen kennenzulernen, ist hierbei nur eine Möglichkeit.

5. Einfach mal mutig sein

Klischees vergessen und sich einfach mal auf etwas einlassen – ein bisschen Mut gehört dazu. Hast Du für Dich herausgefunden, dass ein Urlaub in den Highlands genau Deinen Anforderungen entspricht aber Du glaubst in Großbritannien regnet es nur? Asiatisches Essen schmeckt Dir nicht, aber die Kultur findest Du interessant? Buche nicht nach dem, was Du glaubst zu wissen, sondern nach dem, was Du tatsächlich weißt. Eintauchen in neue Welten und Unbekanntes kennen zu lernen kann wundervolle Momente bescheren und enorm bereichern.

Quelle https://www.planetbackpack.de/entscheidung/

Hinweis